Sie sind hier: Startseite / Ausbildung / Detailhandel / Vorlehre Detailhandel & Pharma

Artikelaktionen

Vorlehre Detailhandel & Pharma

Die neue Vorlehre Detailhandel & Pharma

Bild Legende:

Die Vorlehre Detailhandel & Pharma richtet sich an Schülerinnen und Schüler des Kantons Basel-Stadt, welche eine Ausbildung im Detailhandel oder in einer Apotheke beginnen möchten, jedoch nach der obligatorischen Schulzeit den direkten Einstieg in die Lehre noch nicht geschafft haben. Ihre Berufswahl ist weitgehend abgeschlossen, Sie haben noch keine Erstausbildung und auch keine weiterführende Schule besucht und sind höchstens 25 Jahre alt.

Betriebe erhalten mit der neuen Vorlehre Detailhandel & Pharma die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler, welche sich für den Beruf interessieren, aber noch nicht über die erforderliche Reife oder die verlangten schulischen Voraussetzungen verfügen, gezielt während einem Jahr zusammen mit der Berufsfachschule Basel auf die Lehre vorzubereiten.

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Lehrbetrieb und Schule sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Vorlehre Detailhandel & Pharma. Der Unterricht findet an zwei Tagen statt und wird von Lehrpersonen der Berufsfachschule Basel im Haus durchgeführt. Die branchenkundlichen Fächer werden von Spezialistinnen und Spezialisten aus der jeweiligen Branche unterrichtet.

Informationen zum Anmeldeverfahren für die Vorlehre Detailhandel & Pharma finden Sie in den unten angebotenen Unterlagen.

Anzahl freie Plätze Vorlehre Detailhandel & Pharma

Vorlehre Detailhandel & Pharma Anzahl freie Plätze: 14

Anmeldeverfahren

Die Anmeldung erfolgt durch den Betrieb mit entsprechendem Formular direkt an die BFS Basel. Voraussetzung sind die Zulassung als Lehrbetrieb und ein unterzeichneter Arbeitsvertrag für die gesamte Dauer der Vorlehre. Die/Der Lernende muss den Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt haben und die Zulassungsbedingungen erfüllen.

  1. Vorlehrbetrieb und Praktikant*in schliessen für die Zeit der Vorlehre einen Arbeitsvertrag ab (Muster Vorlehrvertrag siehe Unterlagen Anmeldungen).
  2. Vorlehrbetrieb meldet Praktikant*in bei der BFS Basel an (Anmeldeformular inkl. Kopie Arbeitsvertrag).
  3. Anmeldung wird von der BFS Basel geprüft. Anmeldung wird betätigt, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind und freie Plätze vorhanden sind. 

Lernende mit Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft, bzw. Betriebe, die Lernende mit  Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft anmelden, müssen beachten, dass sich die Lernenden gleichzeitig mit den entsprechenden Unterlagen bei der Koordinationsstelle für Brückenangebote BL bewerben müssen. Der Kanton Basel-Landschaft verlangt einen Vorlehrvertrag. Die BFS Basel bestätigt den Schulplatz, wenn die Anmeldung durch die Koordinationsstelle des Brückenangebots BL genehmigt wurde.

Die definitive Anmeldebestätigung durch die Berufsfachschule erfolgt ab folgenden Daten:

1. Januar für Lernende aus der obligatorischen Bildung (z.B. Volksschulen, Sekundarstufe 1)
1. April für Lernende aus der nachobligatorischen Bildung (z.B. aus einem Brückenangebot BS)

Auskünfte

Sekretariat, Berufsfachschule Basel
Kohlenberggasse 10, 4001 Basel
Telefon: +41 61 267 55 00
E-Mail:

Koordinationsstelle Brückenangebote Basel-Landschaft:
Rosenstr. 25
4410 Liestal
E-Mail: