Sie sind hier: Startseite / Berufsmaturität / Vorbereitung / Vorbereitung auf die Passerelle

Artikelaktionen

Vorbereitung auf die Passerelle

Die Berufsfachschule Basel führt ein Bildungsangebot, das sich an Kandidatinnen und Kandidaten für die Passerelleprüfung nach der Berufsmaturität richtet.

Der Kurs vermittelt Themen aus dem Fach Mathematik, die in der Passerelleausbildung vorausgesetzt werden, aber nach dem Eidgenössischen Rahmenlehrplan für die Berufsmaturität nicht in allen Ausrichtungen unterrichtet werden. Der Kurs vertieft und erweitert also die Kompetenzen, die im Fach Mathematik in den Ausbildungsgängen der Berufsmaturität vermittelt werden. Zu den Inhalten zählen die folgenden:

  • Algebra: Mengenlehre, Begriffe Relation und Umkehrfunktion, Potenzfunktionen, Hyperbeln, Wurzelfunktionen, Exponentialfunktionen, Wurzelgleichungen, Gleichungen dritten Grades, biquadratische Gleichungen, Polynomdivision, Betragsfunktionen, Ungleichungen u.a.
  • Geometrie: Zentrische Streckung, Strahlensätze, Ähnlichkeit, Pythagoras, Kreisteile, Trigonometrie (Grad und Bogenmass, Funktionen), Stereometrie (Prisma, Zylinder, Kegel, Kugel) u.a.

Der Kurs dauert ein ganzes Schuljahr und ist für Lernende mit Arbeits- oder Schulort Basel-Stadt kostenlos.

Auskünfte

Sekretariat, Berufsfachschule Basel
Kohlenberggasse 10, 4001 Basel
Telefon: +41 61 267 55 00
E-Mail:

Informationen zur Passerelleausbildung: passerelle.edubs.ch (externer Link)