Sie sind hier: Startseite / Berufsmaturität / Aufnahme / Aufnahme BM2

Artikelaktionen

Aufnahme BM2

Aufnahmebedingungen Berufsmaturität nach der Lehre (BM 2)

Für einen Ausbildungsbeginn für die Berufsmaturität im August 2020 gelten für Basel-Stadt und Baselland einmalig die folgenden Aufnahmebedingungen:

Berufsmaturität nach der Lehre (BM 2)

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder ein gleichwertiges Fähigkeitszeugnis einer mindestens dreijährigen Lehre sowie
  • eine „Berechtigung für den Übertritt in die FMS, IMS, WMS und BM“ am Ende der Sekundarstufe I oder
  • ein Notendurchschnitt in den promotionsrelevanten Fächern von 4.5 im Leistungszug E oder 4.0 im Leistungszug P am Ende der Sekundarstufe I

Wenn Sie die formalen Voraussetzung für die Aufnahme in die Berufsmaturitätsschule am Ende der Sekundarstufe I nicht erreicht haben, kann die Berufsfachschule auf Grund der individuellen Prüfung der vorliegenden Qualifikationen die Zulassung im Einzelfall bewilligen (Zulassung „sur dossier“). Eine Zulassung gemäss den oben erwähnten Kriterien ist nur für einen Eintritt in die Berufsmaturität mit Ausbildungsstart August 2020 für die Schule und Ausrichtung gültig, für die Sie sich anmelden. Die Zulassung ist nicht für die darauf folgenden Jahre gültig.

Anmeldung Berufsmaturität nach der Lehre (BM 2)

Füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden Sie es zusammen mit den erforderlichen Unterlagen direkt an die Berufsfachschule Basel.

Die Abteilungsleitung Berufsmaturität der Berufsfachschule Basel teilt Ihnen im Anschluss mit, ob Sie prüfungsfrei aufgenommen werden können, bzw. ob eine Aufnahme sur dossier in Ihrem Fall möglich ist.

Anmeldeschluss für die Berufsmaturität nach der Lehre: 7. Juli 2020
Ausbildungsstart ab 10. August 2020

Weiterführende Dokumente und Links